Firmengeschichte

Johann Michael Langkammerer

Im Jahre 1838 gründete Johann Michael Langkammerer eine Weinhandlung, verbunden mit dem Realrecht der Branntweinbrennerei.

Das junge Unternehmen erlebte von Anfang an eine expansive Entwicklung. Immerhin gab es nach alten Unterlagen 1860 in Ansbach bereits 120 Wirtshäuser bei ca. 300 Familien.

Anwesen Langkammerer Ansbach

Die vorhandenen Räumlichkeiten reichten bald nicht mehr aus und Johann Langkammerer (ein Sohn des Gründers) entschloss sich 1863 zu einer Erweiterung des Betriebes. Er erwarb das Anwesen Schlossstraße 10, in dem sich noch heute die Verwaltung der Firma befindet.

Einen großen Erfolg konnten 1903 die beiden Brüder Karl und Martin Langkammerer verzeichnen.

Der Ideenreichtum bei der Herstellung ausgefallener Liköre und das Qualitätsbewusstsein trugen wohl dazu bei, dass der Firma der Titel eines Königlich bayer. Hoflieferanten zuerkannt wurde.

Kupferstich Langkammerer Ansbach

[ weiter ]